Über



Neue Fotos von WA und SLO auf :

http://myspace.com/Krone24

 


Werbung




Blog

Domain

krone24.at

hab ich heute mein typo3 hergerichtet

30.3.08 17:16, kommentieren

zzzz

Mittwoch bis Samstag bin ich am Dachstein gegangen. heute hab ich Berichte über Dachstein und über die Feuervogelkletterei geschrieben. die hab ich dann direkt mit der tour verlinkt...
http://krone24.runout.at/sport.html
Hab heut zu meinen geb (haben heut gefeiert)
die Domain krone24.at bekommen.
Und morgen feiern wir dann bei unseren friends.
bin vom Dachstein( sind ja insgesamt 2500 Hm gewesen) noch ziemlich fertig... Zzzzzz

1 Kommentar 23.3.08 22:31, kommentieren

mag den blog nimma

der blog is doooooooooooooooooooof
--> http://krone24.runout.at/index.html
daran bastel ich grad =)

12.3.08 21:33, kommentieren

hihi noch ein foto

10.3.08 00:27, kommentieren

this and that...

Fr/ Sa i was by my friend, markus. We had a lot of fun with cutting his McKinley video.
And i also had my camera with me and i tryed to make photographs from him, but that wasn't as easy as i thought, because he wount let me photograph him^^



Today i was in the Floridsdorfer Hallenbad. There were many friends of mine: Ernst, Flo, Aurelia, Klara, Miri, Markus, Robin and also my family and me.
We jump from the 1,3,5m high diving board, we swam to the people in the kajaks and tryed to keel them over. That was a lot of fun.
Than it was time to leave and we go to the pizzaria.

In the afternoon for two hours i drove around with my dad in our car^^
It wasnt easy for him i think :-D

9.3.08 19:27, kommentieren

climbing

gestern und heute klettern

gestern war ich ja alleine
heute waren voll viele: Markus, Aron, Robin, Vero und ein freund vom Aron

es war voll anstrengend, aber dafür hab ich auch gscheit viele Boulder zamgebracht. bin fast so weit gekommen wie der aron. (Aron ist der beste kletterer von uns)

Fr hab ich fahrschule und dann fahr ich zum markus... so ein umweg *ärgernTu* einmal wieder den halben weg heim und dann wieder in die stadt
Am Samstag am abend muss ich dann wieder daheim sein....

Sonntag ist Eskimotieren - wie immer. Aber ich glaub das letzte mal.

1 Kommentar 6.3.08 20:57, kommentieren

mittwoch...

Gestern/ Heute war ich beim Markus =)
leider gabs das Probelm was es immer gibt: in der früh aufstehen. Ich war sogar um 7 wach und hätte fahren können, aber irgendwie bin ich dann wieder eingeschlafen. *gemütlichWar*
Und er wacht ja prinzipiell nicht von einem Wecker auf :-D
Wie ich das nächste mal aufgewacht bin wars schon 9:50 und dann naja musste man erstmal frühstücken...

am wochenende haben aron und ich das out of range event abgesagt, weil keiner von uns zeit zum organisieren hat.
dafür geh ich aber sonntag wieder ins bad eskimotiertraining (kenterrollentraining)

nächste woche ist dann h test am donnerstag
davor muss ich noch ppm a bissi weitermachen, weil das was man fehlt muss man auch wieder einarbeiten :-D

Und der markus hat am Donnerstag einen Vortrag über den Denali = Mc Kinley.

Bericht: http://expedition.runout.at/expeditionreport.php?dir=2005-alaska&part=01

Bilder:
http://expedition.runout.at/picturelist.php?dir=2005-alaska

das Plakat für seinen Vortrag hab ich selbst gemacht :-D

Ansonsten basltel ich noch an flyern für die ganzen Jugend gschichten im Gebirgsverein. Aber des is no ned fertig

5.3.08 23:02, kommentieren

dies und das...

Freitag war eher chilltag und ich hab eine WIRE zusammenfassung geschrieben.
Dann bin ich zum markus gangen...
war voll chillig =)

jetzt bin ich wieder daheim und morgen is hallenbad: eskimotiertraining.

1.3.08 22:00, kommentieren

manamana

heut in da früh bin ich ausnahmsweise mal pünktlich in ppm gewesen obwohl ich beim markus war.

5,45km gefahren in der früh

in ppm hab ich an der oor seite weitergmacht: http://oor.runout.at/index.php?id=192

wegen höhlen und eiskletter fotos muss ich den markus fragen^^ hab nämlich (noch) keine. aber wir gehn mal mit der jugendgruppe in eine höhle, er ist höhlenführer.

dbsy test war heute ur dumm. die zeit wa viel zu kurz, und die uafgabenstellung unklar.

dann mitm rad heimgefahren:

tages km: 19,76
fahrzeit *schäm* : 1:26:01 :-D naja ich hatte den uren gegenwind!!!!

27.2.08 23:48, kommentieren

anstrengend

Tageskilometer: 28,7
Fahrzeit: 02:01:09 ur lang =(

dafür war ich heut in der früh noch den Markus besuchen =)))

turnen war heut auch ur anstrengend: 6 Runden am Sportplatz, Weitsprung training in der halle und basketball

--> ich bin streichfährig

morgen möcht ich auch mitm radl fahren aber von 8-10 fahrschule dann muss ich mich beeilen für MPCA
daaaaaan restliche schui hald und dann geh ich zum markus =)))

mittwoch klettern und dbsy test. aaaaaaaaah dbsy test... vl sollt ich mal lernen ^^

25.2.08 19:14, kommentieren

Meine jetzigen Lieblingslieder:

1.) Nothing else matters - Metallica
2.) For the heart i once had - Nightwish
3.) Eva - Nightwish
4.) The other half(of me) - Within Temptation
5.) Blood brothers - Iron Maiden
6.) The Islander - Nightwish
7.) The dance - Within Temptation
8.) Ice Queen - Within Temptation
9.) Fear of the Dark - Nightwish
10.) Aquarius - Within Temptation

24.2.08 19:44, kommentieren

Back in Vienna

Bin einen Tag später mit dem Zug nachgekommen.
Hier mal die bilder.

http://krone24.runout.at/Skifahren/

Snowboarden is voll anstrengend. Doch am schluss von dem Tag hab ich es geschafft 2 lifte raufzufahren und immer kurven runter zu fahren. hat mich nur 4x hingehaut.
Dafür am Vormittag umso öfter. Alles tut so weh :-D

Einmal hab ich einen perfekten Sprung geschafft. Man wartet oben und ist ziemlich nervös. Dann fahrt einer runter und stellt sich an die kannte. dann das signal: 2 stecken in der luft. man fährt los. Das ist unglaublich. Zuerst hört man die Leute, die musik aus den boxen beim funpark, und das geräusch was die ski am schnee machen.
man sieht die 1,6m hohe schanze immer größer werden bis man selber kleiner ist. dann konzentriert man sich nur auf den absprung. und sekunden später hört man nichts mehr. Man fliegt. der boden verschwindet. Keine Musik, kein geräusch.
Dann beginnt man zu sinken und sieht nur einen punkt unterhalb von sich im schnee und seine skispitzen.
Dann im Moment des aufsetzens hört man die musik, die leute, den schnee wieder. man landet so weich, als ob man sich in einen daunenschlafsack werfen würde. man schwingt ab und bremst, wirft noch einen blick zurrück und schaut den anderen beim springen zu. dann geht schon wieder weiter.

Wobei man sich normalerweise bei den sprüngen gar keine bilder merkt. die meisten vergisst man sobald man untern ist. geht offenbar alles unbewusst.
Ich hab einmal versucht es mir zu merken und es hat funktioniert. =)


Höhenmeterrekord haben wir auch gebrochen:
Vero, Marcy, Robin und ich haben an einen tag in Mühlbach-Dienten-Mariaalm 18.919Hm geschafft. bricht unseren vorjahres rekord um ~3.000 wobei man muss unter dem tag einmal mit dem skibus fahren das kostet zeit.
Wir hatten die allererste gondel um 8:30 und die letzte um 16:30

papa hatte leider mehr. er hatte 19.950Hm er hat sich geärgert, dass ihm 50 gefehlt haben^^

mummy hatte ~11.000 glaub ich.

nachzulesen auf den jahres top 100: http://skiline.cc/top100?r=125
da kann man sich auch die skiline als bild anschaun. und man sieht, dass wir überall im skigebiet waren. nicht so wie der auf platz 1 immer nur den gleichen lift.
wir sind: Gerhard60(papa), Robby36, Vero92, Marcy, Krone24

Außerdem hab ich meinen geschwindigkeitsrekord gebrochen: jetzt waren es auf der Schuss mess strecke 87,23km/h

17.2.08 10:40, kommentieren

:(

Fetzerei mitm Papa bin nicht mitgefahren....

9.2.08 18:35, kommentieren

Noten Semester

Insy: 3
Dbsy: 3
Nwtk: 3
Englisch: 3
Deutsch: 2
Dim: 2
Ppm: 2
Rk: 1
Wire: 1
Lü: 1
Mamw: 1
Mpca: 1
H: 1
Kup: 1

wobei:

ppm an 2er find ich unfair, weil nicht das projekt sondern die doku benotet wurde. aber ich sollte foh sein, markus meinte wenn er ppm lehrer wär hätten wir alle an 5er, weil wir des ned gscheit machen...

Insy is unfair, weil 2 dokumente die wir als gruppe abgegeben haben nicht bewertet haben und dafü 0% bekommen haben nur, weil es nicht jeder hochgeladen hat...

dbsy/englisch: hätt ich vl lernen sollen

nwtk: was solls^^ interessiert mich nicht

dim find ich unfair, weil ich bei den 4 Lehrern
1,2-1-1-4 bekommen hab.
Ich glaub der lehrer bei dem ich an 4er hab kann es einfach nicht aushalten, das auch wer anderer Kajak fahrt. und nochdazu wildwasser kajak... Weil meine projekte waren top...

3 Kommentare 8.2.08 17:27, kommentieren

News:

Fotos und berichte vom wochenende und vom Fasching gibts auf
oor.runout.at

Fotos auf gallery-> zur bildergallery
Berichte auf events -> berichte

Außerdem gibts jetzt auch ein gästebuch und an den News arbeite ich grad. Ebenso hab ich alle berichte geschrieben.

Ich bin im Fasching als Hippie gegangen: "FREIE LIEBE!!!!!!"
:-D
mummy und daddy sind nicht so begeistert von meinen freund... aber was solls. Das we geht er die Dachstein-Südwand...
3h zustieg, 28 Seillängen und 2h abstieg. mit biwak...

naja^^ ich geh dafür die woche mit mummy, daddy, marcy, hans, vero, robin skifahren =))))))

1 Kommentar 8.2.08 17:21, kommentieren

wochenende skitour

hihi am wochenende geh ich eine skitour mit der jugendgruppe.

aufs Annaberger Haus, 1.377 m über Annaberg, 976m,
Gehzeit: 01:30(dh bei uns sicha 3 :-D )


Packliste^^
Hüttenschlafsack
Waschzeug
Hüttenpatschen
Taschenmesser
Stirnlampe
Feuerzeug
Trinkflasche
Thermohülle
e-card
Skibrille
Mütze
Handschuhe
Jacke
Skihose
Fleecie
Socken
Skisocken
U-Wäsche
Skiunterwäsche
Tourenski
Harscheisen
Skistöcke
Felle
Skischuhe
LVS
Lawinensonde
Lawinenschaufel
Rucksack
Fotoapperat
Klopapier

mal schaun wie schwer mein rucksack wird^^
letztes mal war er 8kg ^^ (der leichterste von allen)

1 Kommentar 1.2.08 15:31, kommentieren

anstrengende Woche

Montag war D-Referat, Wire Hü zum abgeben
Di war MPCA test (XML)
Mi: nix besonderes
Do: E- WH, E-HÜ, H-WH
Fr: nix besonderes

Diese Woche habe ich viele turnstunden nachgeturnt. am montag 3 und am donnerstag nochmal 3

gestern hatte mein opa geb. den 92. heute feiern wir
^^

26.1.08 09:01, kommentieren

Eskimotiertraining

voll fun heute... wollte zuerst nicht mit, weil ich dachte, dass keiner außer uns kommt. aber es waren dann doch viele da: wir, Ernst, Hans, Klara, Miri, Verena, und ihre bruder.
--> vom Turm spriengen, 5m,3m,1m
Und eskimotieren... kann die rolle wieder ein bissal... hm...

13.1.08 17:55, kommentieren

ice climbing

Samstag war ich mit Markus und Robin eisklettern. Auf dem "Sebastian- Wasserfall" beim schneeberg. der is ca 15m hoch.
ich war vorher noch nie eisklettern.



Hab leider kein Winterbild gefunden, das von der Eisbildung so ausgeschaut hat, wie es ausgeschaut hat. Aber ich hoffe man kann es sich vorstellen^^

Markus is zuerst mal raufganegn und hat das Seil toprope eingehängt.
ich hatte mummy uralt bergschuhe mit (weil ich keine tourenskischuhe hab, und das die einzigen steigeisenfesten schuhe warn, die wir hatten... warn aber bequem)
Robin und ich haben uns mal die steigeisen angezogen. dann kam schon markus von oben abgeseilt und meinte wir sollen anfangen. ^^
robin hat angefangen, weil er das schon einmal gemacht hat. er band sich die eispickel um die handgelenge und knüpfte sich ins seil ein. am anfang tat er sich schwer, aber im oberen teil war er schon flott unterwegs...
dann wurde er abgeseilt.

Tja... dann war ich dran. sowas hab ich noch nie gemacht gehabt. und nur mit der anweisung "naja, man haut die von oben nach unten rein, nicht mit kraft sondern locker, und man muss auf das geräusch hören, damit man weiß ob er hält" tat ich mir am anfang a bissal schwer.
Weil ich mich nicht getraut hab mein gewicht an die eispickel zu hängen. einmal sind die mir nachher sogar aus dem eis gerutscht und ich bin wieder am boden gestanden.
Dann hatte ich das erste steile stück überwunden und er wurde flacher. es ist schopn ein komisches gefühl auf senkrechtem eis mit den steigeisen halt zu finden...
dann kam ich zu den oberen 10m. Die waren wieder fast senkrecht. ich hatte kaum noch kraft. man glaubt ja nicht wie anstrengend sowas ist... Die ganze zeit gewicht an den händen und voll angespannt. ich kletterte die hälfte, und dann hatte ich keine kraft mehr und ließ mich ins seil fallen. nach kurzer pause hackte ich die Pickel und Steigeisen wieder ins eis, und beeilte mich diesmal schnell höhe zu gewinnen, weil je länger umso anstrengender.
Endlich war ich oben :-)
Als ich unten war war ich so fertig :-D ich hab mich nur hingesetzt und hab gar nix mehr getan :-DDD
wärenddessen hat robin markus rauf gesichert. Der war unglaublich schnell oben. Dann hat er sich bis zur mitte abgeseilt, und hat sich noch an einen steileren stück versucht. dann war wieder robin dran. er ging nur bis zum mittleren flachen stück und hat kurz auch das steilere probiert. dann war er fertig^^ und kam runter.
Dann war wieder ich dran. der erste teil ging voll leicht. Ich tat mir wesentlich leichter den Eisgeräten zu vertraun und traute mich auch sie zu belasten.
Ich versuchte mich auch noch trotz anstrengung an dem steilen stück und kam sogar bis zur mitte rauf. dann hatte ich keine kraft mehr.
Eisklettern is so ziemlich das anstengendste was ich je gemacht hab.. mit wenigen ausnahmen halt...
Dann war ich bis heut beim markus. Und jetzt hat mich der schulstreß wieder^^

7.1.08 20:45, kommentieren

jetzt

Süd Tropische -1 Grad hier in Wien...
Lippen vor kälte blutig aufgesprungen
Haut an den Fingern voller Risse wegen Kälte...
--> schlafen gehen =)

2.1.08 22:15, kommentieren