WE Hengstpass – Day 1

In der früh zeitig aufstehen... viel zu anstrengen. Dann sind wir zusammen mit dem Papa zum Treffpunkt ( dem Parkplatz vom Mc Donalds bei Hütteldorf) gefahren. Dort sind bald auch die anderen eingetroffen: Harry(Begleiter), Markus(Begleiter), Ich, Aron(Sohn vom Markus), Robin(Sohn vom Markus), Markus(Mein Bruder), Vero, Jessy(Tochter vom Harry), Clemens(kam neu dazu).
Nachdem Harry den Schock unseres Gepäcks überwunden hatte stopften wir alles zusammen mit uns in sein Auto. Dann gings auch schon los.
Nach der Hälfte der fahrt sind wir beim Hofer stehen geblieben um unser essen zu kaufen. Die Leute beim Hofer haben alle so komisch geschaut... :-D das Einkaufswagerl war voll und draußen haben wir mal zu Mittag gegessen. Ziemlich Sandler like am Boden vom Parkplatz
:-D
Dann ging die Fahrt weiter und zu „Greenday“ fuhren wir die sehr Kurvernreiche Straße in das Tal zurück.
Dort angekommen inspizierten wir den Zeltplatz(eine wiese eines Bauern). Und dann fingen wir Kinder schon mal an unser 6 Mann Zelt aufzubauen und die Schlafplätze auszumachen.
Währenddessen lagen die Erwachsenen nur faul im gras und fragten uns, ob wir deren zelt schon aufgestellt haben.
Dann setzten wir und mal auf den Mittelplatz in unseren Zelt und begannen zu futtern :-D schon wieder... Dann lagen wir nur noch da, bis einer die Initiative ergriff; „los, Leute tun wir was“ sagte, aufsprang und motiviert die Klettersachen packte.
Also standen wir mühsam auf und begaben uns nach anziehen des gurtes, einstecken der müsiliriegel, und mitnehmen des trinkens und der Kletterschuhe zu den Felsen. Da gings ein Stück bergauf *iiiih* und dann waren dort superschöne Felsen.
Bin mit dem Aron zuerst eine Seillänge raufgegangen(Schwierigkeit 6 glaub ich) und dann haben wir uns mal sie Aussicht angeschaut und sind wieder runter. Dann hab ich noch ein Stückerl von einer 7er Route probiert. Und dann war schon Finster und wir sind zurück zum Platz.
Dort haben wir im Zelt auf dem Schneidbrett, dass gleichzeitig unser Tisch war, gemüse geschnitten und diskutiert wer jetzt kochen muss. Unsere Gruppenleiter haben sich nämlich geweigert uns was zum Essen zu kochen. Nachher ist das Essen doch ganz lecker geworden. Da war alles drin was wir hatten und dazu gabs Reis.
Nach dem Essen haben sich alle gemütlichst zurück gelegt und einmal entspannt. Es war furchtbar Kalt also haben wir uns alle zusammengekuschelt und sind mit Schlafsäcken dort gelegen.
Dann haben wir noch Kartengespielt, Mr. Cocktail(leckerer Zuckersaft, aber ohne alk, gibt’s nur in Frankreich zum kaufen) getrunken und so ein Sätzespiel gespielt. Aber das hab ich nur noch zum Teil mitbekommen. Obwohl ich den Schlafsack nur als Decke benutzt hab, wars net kalt, sonder schön warm. Da bin ich eingeschlafen. Aber wie nachher alle zum spielen aufgehört haben bin ich nochmal aufgewacht und dann wieder eingeschlafen und dann nochmal aufgewacht, weil eiskalt und durst.
War eine Sternenklare Nacht UND ich hab den ORION gesehen(insider)

23.9.07 23:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen