WE Hengstpass – Day 2

In der Früh haben wir eigentlich verhältnismäßig lang geschlafen. Dann haben wir gefrühstückt und ein bisserl das Chaos vom Abend weggeräumt. Dann wars auch schon Halb 12 und wir sind wieder zu den Felsen gegangen.
Dort haben wir uns dann in Seilschaften eingeteilt. Vero mit Jessy mit Hary, Markus mit Markus, Clemens mit Robin und Aron mit mir.
Noch zum Einstieg von der Route gegangen und schon gings los.

Harry, Vero und Jessy sind eine ganz andere Route gegangen und Markua Markus, Clemens Robin eine, die Paralell zu unserer verläuft, aber leichter ist.
Also hab ich einmal den die ersten 2 Seillängen vorsteigen lassen.
Dann haben wir gewechselt. Grad bei einer schwierigen Stelle :-D
ich war 3m über dem letzten sicherungspunkt und der nächste Haken noch 2m über mir. und dazwischen eine blöde stelle :-D
*angst* :-D :-D Markus fand das unheimlich witzig, weil er gerade in Paralell war und fragte mich so "*gg* wie gehts dir denn dort*
Tja. Aber auch die stelle hatte ich bald. Blöäderweise gings von dort weg immer mit 5m Sicherungsabständen weiter. wenn man kurz vor einem steht, dann fliegt man 10m, bevor sich das seil zu spannen beginnt. :-D
ich bin also die 3. und 4. und 5. seillänge vorgestiegen und noch ein stück von der 6. aber dann musste ich mitten drin stand baun, weil oben eine sau blöde 6er stelle war und Markus meinte, ich soll den Aron vorsteigen lassen.
das tat ich dann auch und oben sind beide routen zusammen gelaufen also waren wir oben dann 6 Leute auf einen ur kleinen Stand.
Ich war froh, dass wir das geschafft hatten, weil immerhin war die Route vom Schwierigkeitsgrad 5-6 des is um 2 Grad schwerer als das auf der Sportwoche von der Schule :-D
dann begann auch schon das abseilen. mit Doppelstrang (Aron und ich sind nämlich mit Doppelseil gegangen). eine Brusikschlinge haben wir aber noch zur sicherheit uim beide seile gebunden, demit, falls wir plötzlich die rechte hand loslassen ned unten liegen.
Das abseilen ging sich auf 5x aus. Also auch immer wieder stand baun. Dort war es sehr eng :-D alle sind irgendwie dort gehangen :-D
Unten haben wir sie seile aufgewickelt und ENDLICH unsere Kletterschuhe ausgezogen. Wie wir zum Platz gekommen sind war es 5 .
Also zampacken und heim fahren.
Und jetzt hab ich ur viel Hü ned :-D :-D dh heute werd ich noch lang sitzen...
Dann haben wir die eine Hälfte wieder beim Mc. Donalds Parkplatz gelasse. De wurden dort abgeolt.
und Marcy und ich sind mit Markus, Aron und Roin noch zu uns gefahren.
Dort haben wir noch Vanillepudding gekocht und den dann gemeinsam mi Strohhalmen aus einem Topf getrunken.
Dann sind die alle heim gefahren und wir schlafen gegangen

24.9.07 08:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen